Anthroposophie

Dem Körper helfen, sich selbst zu heilen.

Anthroposophische Medizin ist eine in Deutschland gesetzlich anerkannte integrative Heilkunde.

Sie ist deswegen so faszinierend, weil sie nicht die eine Krankheit und die eine Therapie kennt, sondern immer den jeweiligen Menschen mit einbezieht. Sie ist damit für mich eine ideale Ergänzung zur konventionellen Medizin.

Aus Sicht der Anthroposophischen Medizin ist ein Mensch gesund, wenn Körper, Geist und Seele im individuellen Gleichgewicht miteinander stehen. Entsteht ein Ungleichgewicht, erkrankt der Mensch.

In der Anthroposophischen Medizin versucht man nun, über eine umfassende Anregung der körpereigenen Selbstheilungskräfte die Balance wieder herzustellen. Hierbei wird die Individualität des Betroffenen und die Art,

wie sich die jeweilige Krankheit bei ihm darstellt, mit einbezogen.

Viele der in Anthroposophischen Medizin verwendeten Heilmittel haben Ähnlichkeit mit denen aus der Homöopathie und der Pflanzenheilkunde. Das Besondere ist jedoch die Auswahl der Wirksubstanzen sowie deren Aufbereitung. Daraus ergibt sich eine ihnen ganz eigene Wirksamkeit.

Ich habe sowohl im akuten, aber besonders im Bereich der chronischen Erkrankungen damit viele

positive Erfahrungen gemacht. Immer dann, wenn Prozesse stocken, horche ich auf und schaue noch einmal sehr genau auf die Individualität des Menschen und sein persönliches Krankheitsbild. Die richtige Auswahl des anthroposophischen Medikamentes birgt die Chance, den Heilungsprozess wieder in Gang zu bringen und

durch das Ineinandergreifen von Körper, Geist und Seele die Balance wieder herzustellen.

In besonderen Fällen biete ich auch eine Misteltherapie als Begleittherapie an.

Hierzu zählen u.a. Krebserkrankungen, Fibromyalgie, CFS (chronisches Müdigkeits-Syndrom), Burn-out, Nebennierenrindenschwäche und chronische Schmerzen. Wie kaum eine andere Pflanze wirkt die Mistel stimulierend auf das Immunsystem, stabilisierend auf die DNA und positiv auf die Psyche durch vermehrte Ausschüttung

von körpereigenen Endorphinen. Das führt dazu, dass sich Betroffene mit den oben genannten Krankheitsbildern

unter einer Misteltherapie oft deutlich besser fühlen.

 

Meine Leistungen:

  • Anamnese nach Grundsätzen der anthroposophisch erweiterten Medizin

  • Erstellung einer individualisierten Therapie für dein Krankheitsbild unter anthroposophischen Aspekten

  • Begleitung und Anpassung der Therapie nach Verlauf

  • Stabilisierung des Erreichten

Misteltherapie:

  • Anamnese nach Grundsätzen der anthroposophisch erweiterten Medizin

  • Auswahl der entsprechenden Wirtspflanze und des Herstellers nach deinem Krankheitsbild

  • Anleitung zur subkutanen Selbstinjektion

  • Ermittlung der individuellen therapeutischen Wirkstärke

  • Überwachung der fortlaufenden Therapie und der Therapiepausen

  • Facebook Social Icon
  • Instagram

©2020 by Privatpraxis Judith Heuer @ Zen Based Pain Management